Social CRM

Alle Daten zusammengeführt zu einem einmaligen Social CRM

Social CRM

Alle Daten zusammengeführt zu einem einmaligen Social CRM


Nutzen Sie eine konsolidierte Datenbank zum Re-Connect mit Ihren Kunden

Erstmals ist es über eine Plattform möglich, die Daten aus verschiedenen Teilbereichen der Social Media Aktivitäten an einem Datenpunkt zusammenzuführen. Das Ergebnis ist das erste wirkliche Social CRM – als Modul der Facelift Cloud.

Das Einzigartige: Die Facelift Cloud besitzt eine konsolidierte Datenbank über alle Kanäle, Kampagnen und Aktivitäten. Die Social Media User IDs und Email Adressen der Nutzer dienen als eindeutiges Identifikationsmerkmal, um die Nutzer kanalübergreifend zu identifizieren und mit personalisierten Maßnahmen anzusprechen. Durch die Vergabe von Permissions über die Social Logins von Facebook, Twitter und Google stehen immer die aktuellsten Nutzerdaten zur Verfügung. Ändern sich also Wohnort, Name oder Interessen eines Nutzers, dann erfahren Sie das sofort. Natürlich stehen in den Profilen der Nutzer nicht immer alle relevanten Informationen für eine Marke zur Verfügung. Daher haben Sie die Möglichkeit, über die Microsites des Engagement Moduls weitere und individuelle Daten abzufragen und so das für Sie perfektionierte Nutzerprofil zu erstellen.

Weitere Vorteile des Social CRM-Moduls finden Sie hier zum Download!

Download


Der Aufbau des eigenen Social CRM

Alle Aktionen, die Sie im Bereich Engagement erstellen, liefern Daten über jeden Teilnehmer – Daten, die Sie vordefinieren. Neben den standardisierten Abfragen können Sie an jedem Punkt der Aktion eigene Abfragen integrieren. Alle Daten laufen dank einer eindeutigen Profilzuweisung am gleichen Punkt auf und werden bei Änderungen seitens des Teilnehmers auch permanent auf dem aktuellen Stand gehalten. Bereits gelieferte Daten werden überprüft und bspw. bei einer Änderung der E-Mail Adresse ebenfalls aktualisiert.


Vielfältige Data-Mining-Optionen

Einmal an die wertvollen Nutzerdaten gelangt, heißt es natürlich auch, diese zu veredeln und für spezifische Kampagnenzwecke einzusetzen. Hierzu bietet die Facelift Cloud verschiedene Filter-, Such- und Data-Mining-Optionen, um bspw. eigene Audiences zu bilden und diese Daten für E-Mail oder Custom Audience Kampagnen auf Facebook einzusetzen.

Weiterhin liefert die Facelift Cloud eine Darstellung der Customer Journey und analysiert Daten wie das Nutzungsverhalten, geographische Herkunft, verwendete Endgeräte oder Browserversionen. Die zu analysierenden Zeiträume können flexibel gewählt werden, die Daten werden dann über individuelle Reports ausgegeben. Zur Erstellung und Darstellung der Reports kommt erneut das Dashboard ins Spiel, welches eine flexible Auswertung der Daten ermöglicht.


Vollständig rechts- und datenschutzkonforme Speicherung der Daten

Der Unterschied zu vielen anderen Anbietern ist, dass die Facelift Cloud trotz dieser Fülle an sensiblen Daten eine vollständig rechts- und datenschutzkonforme Ausgestaltung aller Kampagnen zulässt. Dies hängt damit zusammen, dass die Facelift Cloud als einzige All-in-One Lösung ISO-27001 zertifiziert ist und damit den höchsten IT-Sicherheitsstandards entspricht. Zudem können alle Funktionen flexibel aktiviert und deaktiviert werden, so dass alle Einstellungen auch gemäß der Datenschutzrichtlinie Ihres Unternehmens vorgenommen werden können.

Weitere Vorteile des Social CRM-Moduls finden Sie hier zum Download!

Download


Die acht wichtigsten Vorteile des Social CRM-Moduls auf einen Blick

1. Zentrales sCRM

Generierte Daten an einem zentralen Ort zusammenführen und nutzen

2. Daten zusammenführen

Öffentlich verfügbare, bereits gesammelte und neue individuell erstellte Daten kumulieren

3. Custom Audiences

Generierung von Custom Audiences und bestmögliches Targeting durch In- und Exkludieren erzielen

4. User Profiles

Schneller Zugriff auf alle Details von Usern und Usergruppen

5. Dynamische User Profiles

Permanente Verfügbarkeit der aktuellsten Daten durch dynamische Userprofile

6. Externe Systeme

Abgleich und Ausbau bereits existierender Datenbanken

7. Datensicherheit

Datenlagerung nach deutschem Bankenstandard

8. Cross Channel User

Plattformübergreifende Identifizierung von speziellen Teilnehmern